Vom Weib zur Frau

Eva Schürmann-LanwerBegriffe unter der Lupe, Sprache allgemein

Ein Buch lesen

Wenn man heutzutage das Wort Weib gebraucht, dann nur, um einer missfälligen Bemerkung Luft zu machen. Weiberabend, Weibsbild, Weiberkram, Waschweib und alles andere, was mit Weib zu tun hat, ist in unserer Sprache negativ konnotiert. Weibisch ist im Gegensatz zu weiblich ein abwertender … Weiterlesen

Anglizismen — ein deutsches Phänomen?

Eva Schürmann-LanwerAnglizismen, Sprache allgemein

Unser Service Korrekturen

In der deutschen Sprache gibt es eine Vielzahl von Begriffen, die aus englischen Wörtern gebildet wurden, aber im Englischen so nicht verstanden oder verwendet werden. Zum Klassiker ist das deutsche Handy, das englische mobile phone oder cellphone, geworden. Die Liste solcher Scheinanglizismen oder -amerikanismen ist lang: … Weiterlesen

Das Sein und der Schein

Eva Schürmann-LanwerBegriffe unter der Lupe

Altes Schriftbild

Schon Goethe schrieb: „Die Welt urteilt nach dem Scheine.” (Clavigo, 1774, 4. Akt, Clavigo zu Carlos) In unserem Alltag müssen wir ständig zwischen Schein und Sein unterscheiden. Macht uns jemand etwas vor? Ist etwas wirklich so, wie es zu sein … Weiterlesen

Dem Apostroph auf der Spur

Eva Schürmann-LanwerDeutsche Grammatik

Korrekturen am Rechner

Seltene Wesen sind Apostrophe nicht gerade. Nein. Sie treten in Scharen im Buchstabenwald auf. Und manchmal werden sie zur Plage: CD’s, Info’s und Profi’s zeugen davon. Entschlossene Jäger fangen sie per Foto oder Screenshot ein und präsentieren ihre Beute zur … Weiterlesen

Ein Multitalent: das Präsens

Eva Schürmann-LanwerDeutsche Grammatik, Sprache allgemein

Bücher im Regal

„Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.” – So lautet eine bekannte Redensart, die uns mahnen soll, nicht ständig alles vor uns herzuschieben. Wenn wir Deutschen zum Ausdruck bringen wollen, was wir schon erledigt haben, was wir … Weiterlesen